Jascha Johann (geb. 1942)

Johann Jascha (* 13. Februar 1942 in Mettmach, Oberösterreich) ist ein österreichischer Maler, Zeichner, Medailleur und Bildhauer.

Jascha studierte von 1963 bis 1967 Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Wien, wo er 1967 sein Diplom erhielt. 1975 folgte das Diplom für Medailleurkunst, Kleinplastik und Reliefkunst und 1976 das Diplom für Zeichnung.

Von 1970 bis 2007 wirkte Jascha an 441 Ausstellungen im In- und Ausland mit, davon 147 Einzelausstellungen. Seine Arbeitsaufenthalte führten ihn nach Südafrika, Haiti, Ceylon und Bali, in die Karibik und nach Thailand.

Der Künstler ist Mitglied bei der Wiener Secession, beim Oberösterreichischen und Salzburger Kunstverein, bei der Innviertler Künstlergilde und beim Verein zur Förderung zeitgenössischer Kunst, Galerie Club der Begegnung in Linz.

Seine Plastiken, Bilder und Grafiken befinden sich teilweise im öffentlichen Raum wie beispielsweise die Decke der Linzer Taubenmarkt-Arkade. Er erhielt auch Aufträge für Kunst am Bau. Der Künstler arbeitet und lebt in Wilhering. (WIKIPEDIA)

Farbkreide auf Papier
rechts unten signiert und datiert 1989/90
50 x 66 cm