Hesse Hermann (1877 – 1962)

Hermann Hesse (02.07.1877 Calw/Deutschland – 09.08.1962 Montagnola/Schweiz) ist seiner globalen Leserschaft als Literat, Dichter und Literaturnobelpreisträger bekannt. Weniger bekannt ist Hermann Hesse als Maler, als Aquarellist des Tessins, seiner Schweizer Wahlheimat, in der er von 1919 bis zu seinem Tod im Jahr 1962 im kleinen Ort Montagnola lebt. Hier wird der Dichter zum Maler. Anlass zum Malen bietet ihm 1916 sein Psychiater Josef Bernhard Lang, der sich über Hesses Malversuche Einblicke in die von Leben und Krieg geschundene Seele verspricht. Ausserhalb des therapeutischen Malens entsteht in nur zwei Dekaden eine Vielzahl an meist kleinformatigen Aquarellen

Widmungsexemplar von „Kleine Betrachtungen“ mit Original Aquarell

signiert und datiert (19)42
„Gruss für Herrn G. Konradi“
Aquarell links unten monogrammiert